Engagierte Fachtagung des DAV-Landesverbands Baden-Württemberg vom 10. bis 12. Mai in Tübingen zum Thema „nachhaltige Mobilität“.

Die Frage „Wie lassen sich die Fahrten der Bergfreunde zum Ausgangspunkt ihrer Kletter-, Wander- und Wintersportziele so umweltfreundlich und naturverträglich wie möglich gestalten?“ war das zentrale Thema der diesjährigen Natur- und Umweltschutztagung des DAV-Landesverbands Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Landes-Jugendverband (JDAV), die vom 10. bis 12. Mai in Tübingen stattfand. „Klimafreundlicher Bergsport ist ein wichtiges und dringendes Anliegen des DAV“, sagte Dieter Porsche vom Landesverband bei der Einführung am Freitagabend. „Gemeinsam wollen wir nach Lösungen für eine CO2-Reduktion bei unseren Bergfahrten suchen. Der DAV betrachtet es als seine Aufgabe, einen gesellschaftlichen Beitrag zum Klimaschutz und zur Verkehrswende zu leisten.“

Leider müssen wir aus organisatorischen Gründen den BaWü Jugendcup Bouldern am 11. Mai 2019 in der rockerei (Kletter- und Boulderzentrum Schwaben) absagen. Wir versuchen, den Wettkampf zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen und informieren Euch rechtzeitig. Bitte beachtet dazu auch die Hinweise auf unsere Website.

Die kurzfristige Absage tut uns sehr leid, ist allerdings aufgrund der sehr angespannten personellen Situation im Landesverband unumgänglich. Wir tun unser Möglichstes, um die weiteren Wettkämpfe wie geplant durchführen zu können.

Der Deutsche Alpenverein e.V. (DAV) ist mit über einer Million Mitgliedern in 353 Sektionen die größte Bergsteigervereinigung der Welt. In Baden-Württemberg hat der DAV 52 Sektionen mit mehr als 250.000 Mitgliedern, die im DAV-Landesverband Baden-Württemberg vertreten sind. Der DAV-Landesverband Baden-Württemberg ist anerkannter Fachsportverband für Bergsteigen und eine staatlich anerkannte Naturschutzvereinigung. Zu seinen Aufgaben zählen naturverträglicher Bergsport, Klettern, Naturschutz, Aus- und Fortbildung, Wettkampfveranstaltungen und Förderung des Leistungssports, die Interessenvertretung auf Landesebene, einschließlich des öffentlichen Förderwesens.

Stellenumfang: Aushilfskraft zur Unterstützung des Landesverbandes auf der Geschäftsstelle und bei Wettkämpfen vor Ort

Arbeitsbeginn: baldmöglichst

Der DAV Landesverband Baden-Württemberg verantwortet, organisiert und führt Kletterwettkämpfe für Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg durch und organisiert die Leistungssport- und Nachwuchsarbeit der Sportart Klettern in Baden-Württemberg. Zur kurzfristigen Verstärkung unseres Teams suchen wir engagierte Aushilfskräfte auf Minijobbasis. Idealerweise besteht eine Affinität des/der Bewerbers/in zum Klettersport bzw. ist der- oder diejenige selbst Kletterer oder gar Kletterwettkampfsportler, dies ist jedoch keine zwingende Voraussetzung.

Auf Grund aktueller extremer personeller Unterbesetzung in unserer Geschäftsstelle kommt es derzeit zu  Engpässen bei Anfragen und Leistungen im Geschäftsstellenbetrieb unseres Verbandes - dies betrifft leider auch die telefonische Erreichbarkeit einzelner Anschlüsse. Wir werden durch temporäres Personal und der Umverteilung bzw. Neupriorisierung von Aufgaben die entstandenen Personallücken so gut es geht kurzfristig füllen. Parallel arbeiten wir mit großem Nachdruck an der Wiederbesetzung der offenen Stellen. 

Sollten die Leistungsfähigkeit und der Service unserer Geschäftsstelle zeitweise nicht wie gewohnt sein, bitten wir Sie vorab um Ihr Verständnis. Weiter bitten wir von zeitnahen Wiederholungsnachfragen abzusehen.

87 Mitglieder des Deutschen Naturschutzrings, darunter auch der Deutsche Alpenverein, fordern, dass die EU in den kommenden fünf Jahren einen ökologischen, sozialen und politischen Umbau einleiten muss. Es gilt, die Lebens- und Produktionsgrundlagen der über 500 Millionen Menschen in Europa zu verbessern.

Das DNR-Forderungspapier greift die UN-Entwicklungsziele auf und macht Nachhaltigkeit zum zentralen Fundament Europas. Europa benötigt eine grundlegende Neuausrichtung der Agrarpolitik, um seinen Bürger*innen auch künftig Wohlstand, Frieden und Gesundheit zu garantieren.

Endlich wieder am Fels klettern: Die ersten warmen Sonnentage im Jahr ziehen uns förmlich nach draußen. Klettern in der Natur heißt aber auch Rücksicht nehmen auf die Natur. In unserem neuen Video weisen wir am Beispiel des Klettergebiets Oberes Donautal auf die notwendigen Regeln zum Schutz von Flora & Fauna hin, geben Einblicke in das Netzwerk der Felsbetreuung und zeigen, wie man sich für das Thema engagieren kann.

Das Obere Donautal ist ein Gebiet von naturschutzfachlich und klettersportlich herausragender Bedeutung. DAV und Arbeitskreis Klettern und Naturschutz (AKN) Donautal bedauern jedoch, dass trotz positiver Ansätze in den letzten 20 Jahren keine angemessene und einvernehmliche Kletterregelung im Oberen Donautal gefunden wurde. Im Rahmen des landesweiten Projekts „Klettern in Baden-Württemberg“ besteht nun die Chance, eine einvernehmliche, abschließende und zukunftsfähige Kletterregelung zu etablieren. DAV-landesverband, DAV-Sektionen und AKN Donautal haben nun eine weitreichende Erklärung zum naturverträglichen Klettern im Oberen Donautal verfasst.

Die neue Saison hat begonnen: Im Kletterwerk in Radolfzell stiegen die Jahrgänge 2007 bis 2013 in den baden-württembergischen Kids-Cup 2019 ein. 101 Kinder maßen sich an anspruchsvollen Seilrouten im Toprope, lösten knifflige Boulder-Probleme und kämpften gegen die Stoppuhr beim Speedklettern. Mit Podiumsplätzen in jeder Altersklasse stellte die Sektion Stuttgart dieses Mal die erfolgreichsten Athleten. Einen ausfühlichen Bericht von Jochen Stumpf, Bilder und Ergebnisse, findet Ihr hier auf der Hompage im Bereich Leistungssport - Ergebnisse, Bilder, Berichte 2019

Am 9.Februar starteten wir mit dem ersten Jugendcup Bouldern im B 12 in Tübingen in die Wettkampfsaison 2019 in Baden-Württemberg. Der Wettkampf war der erste von insgesamt 13 Wettkämpfen, die der Landesverband in Kooperation mit den jeweiligen Sektionen für die verschiedenen Altersklassen (Kids Cup, Jugend und Senioren) veranstaltet. Am kommenden Wochenende starten dann die ganz kleinen im Kletterwerk Radolfzell durch und am 24. Februar kämpfen die Senioren um den Baden-Württembergischen Meistertitel im Bouldern in München auf der Messe free (im Rahmen der Süddeutschen Meisterschaft).

Ein paar Eindrücke zum Wettkampf in Tübingen findet ihr auf der Homepage des B12, Ergebnisse wie immer auf digitalrock.

Unterkategorien

Wettkampftermine

29 Jun 2019
29.06.2019 Offenburg Kletterzentrum
Offenburg

Kids-Cup 2019
06 Jul 2019
06./07.07.2019 Süddeutsche Meisterschaften Lead und Speed - Augsburg
Augsburg

Meisterschaften 2019
13 Jul 2019
13.07.2019 Lead Reutlingen Kletterzentrum
Reutlingen

Jugendcup 2019
14 Jul 2019
14.07.2019 Speed Reutlingen Kletterzentrum
Reutlingen

Jugendcup 2019
20 Jul 2019
20.7.2019 Lead Freiburg Kletterzentrum
Freiburg

Jugendcup 2019

Ausbildungsprogramm

Aktuelle Felssperrungen

Newsletter